BISOG » Projekte » Kiezsportübungsleiter-Ausbildung in den Berliner Bezirken

Kiezsportübungsleiter-Ausbildung in den Berliner Bezirken

Die kostenfreie Qualifizierung zum „Kiezsport-Übungsleiter“ will Menschen mit eigener Sporterfahrung aber ohne Qualifizierung in diesem Bereich in die Lage versetzen, niedrigschwellige gesundheitsorientierte Bewegungsangebote in sozialen und nachbarschaftlichen Einrichtungen und auf bewegungsgeeigneten Freiflächen im öffentlichen Raum selbst anzuleiten. Zudem soll sie eine persönliche und berufliche Perspektive geben und den Weg zu einer Übungsleiter-Ausbildung bei den Sportverbänden ebnen.

Die Schulungen sind sehr praxisorientiert, vermitteln aber auch das notwendige theoretische Grundlagenwissen, um Bewegungsgruppen anzuleiten. Der Schwerpunkt der Ausbildungsinhalte liegt dabei auf geeigneten Inhalten für Erwachsene und Senioren.

Folgende Module werden in insgesamt 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) behandelt:

  • 1. Selbsterfahrung mit gesundheitsorientierten Bewegungs- und Entspannungsmethoden
  • 2. Bewegungsspiele für jedes Alter
  • 3. Biologische Grundlagen des Sports/ Krankheitslehre
  • 4. Bewegungsangebote in Parks und öffentlichen Freiflächen
  • 5. Gesundheitsorientiertes Kraft- und Ausdauertraining (Theorie & Praxis)
  • 6. Methodik & Didaktik in Sportgruppen (Theorie & Praxis)
  • 7. Trainings- und Bewegungslehre (Theorie & Praxis)

Aktuell 2018 laufen Kiezübungsleiterausbildungen in folgenden Berliner Bezirken: 

Information und Anmeldung bei:

BISOG
Verena Kupilas
Tel.: 030 / 76 76 58 31
E-Mail: verena.kupilas@bisog.de

Servicemenü